Wasser-, Energie-, Luft- und Alternativ-Technik

Holzwärme Grindelwald

3818 Grindelwald,

Planung von 54 sekundären Hausanschlüssen
Bearbeitung: 2008 - 2010
Netzausbau: 2011 - 2015

  

Bearbeitung:

Datenerhebung, Systemauslegung der Hauanschlüsse, Kostenberechnung der primären Anschlüsse, Kostenberechenung der sekundären Einbindung zum Teil mit Wirtschaftlichkeitsberechnungen als Entscheidungsgrundlage für die Bauherren. Planung der sekundären Massnahmen an den bestehenden Anlagen zur Fernwärmekonformität. Ausführungsbegleitung inkl. Inbetriebnahme und Übergabe. Subplanermandat im Auftrag des Generalplaners Gruner Roschi AG

Architekt:

Holzwärme Grindelwald AG

Bauherr:

Sol-E Suisse Bern